Generalversammlung - Wolfgang Volz wiedergewählt


Am vergangenen Freitag, den 29.1.2010, war die diesjährige Generalversammlung des RV Essingen anberaumt worden. Immerhin 11 Mitglieder fanden den Weg in das Rathaus.

Nach Verlesung des Protokolls vom vorigen Jahr – hier fanden Zwischenwahlen statt, folgte der mit Spannung erwartete Bericht des Vorsitzenden. Wolfgang Volz berichtete vom letzten Radrennen im April 2009, vom Schlachtfest und von der Ehrung der noch vorhandenen Fahrer.

Das Radrennen und das Schlachtfest konnten jeweils mit einem Gewinn für den Verein abgeschlossen werden und die Ehrung konnte dank des Einsatzes von Robert Weberstetter doch noch stattfinden. Volz hielt sich mit dem Rückblick nicht lange auf. Wichtiger sei es jetzt in die Zukunft zu schauen und den Verein nach den langen Querelen wieder auf Erfolgskurs zu bringen.

Es folgten wie vorgesehen die Berichte des Schriftführers hinsichtlich der Mitgliederentwicklung, des Rechners, des Jugendleiters bzw. des Trainers und der Rechnungsprüfer. Hier berichtete Rechnungsprüferin Martha Müller, dass die Kasse ordnungsgemäß geprüft und keine Beanstandungen gefunden wurden. Dementsprechend wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Danach folgten die Neuwahlen des Vorstandes. Es wurden gewählt:

1. Vorsitzender Wolfgang Volz
2. Vorsitzender Hilarius Müller
Schriftführer Robert Weberstetter
Rechner vakant
Jugendleiter Günther Thomas sen.
Organisationsleiter Wolfgang Volz
Beisitzer Jürgen Fröhlich

Alwin Kattler

Oliver Lay


Wolfgang Moster und Jürgen Maul traten nach langen Jahren hervorragender Arbeit nicht wieder an. Wir werden darüber noch gesondert berichten.

Ein Rechner konnte auf die Schnelle nicht gefunden werden, da Jürgen Diehl, der bisherige Amtsinhaber, seinen Entschluss nicht mehr anzutreten, erst zwei Wochen vor der Wahl bekannt gab. Er erklärte sich jedoch bereit, das Amt kommissarisch für drei Monate zu übernehmen, um dem Verein die Suche nach einem/einer Nachfolger/in zu ermöglichen.

Die nächste große Veranstaltung für den RV Essingen ist nun das Radrennen am 18. April. Das Rennen zählt seit diesem Jahr zum Saar-Pfalz-Cup dazu und ist damit für die Jugend bis U17 ein wichtiges Rennen.

Zurück zur Startseite