Lesen, erzählen und Kaffee trinken

Sonntagscafé in Essingen

Das Zupforchester Essingen lädt ein

Das Essinger Sonntagscafé stand dieses mal unter der Leitung des Zupforchesters Essingen. Wer die Veranstaltungen des Zupforchesters kennt – und das sind viele innerhalb und außerhalb Essingens – der weiß, dass die gebotenen Speisen wahre Leckereien sind.

So auch am Sonntag. Kuchen stand in großen Mengen zum Verkauf und wurde von vielen auch für den Kaffeetisch zu Hause gekauft.

Auch Carola Frech, die Büchereileiterin, war wieder anwesend und öffnete für die kleinen und großen Leseratten die Bücherei, die auch gerne und zahlreich genutzt wurde.

Essinger Sonntagscafé
Jeweils von 14 - 18 Uhr
29. Juli Landfrauen
12. Aug. Zupforchester
09. Sept. Prot. Kirchengemeinde
30. Sept. VfL Essingen



Bücherei geöffnet
Carola Frech hat zu den Caféhausterminen jeweils von 15 - 17 Uhr auch die Gemeindebücherei geöffnet nach dem Motto: Lesen, erzählen und Kaffee trinken
Da geht´s rein zu leckerem Kaffeee und Kuchen. Aber auch herzhafter Flammkuchen wurde serviert.
Ruth Frey, die Vorsitzende der Landfrauen, kam auch, um sich an diesem Tag mit Kuchen zu versorgen. "Man muss ja nicht immer alles selbst machen!"

Recht so, Ruth, guten Appetit!

Schaun mer doch mol, was es für e Kuche gebt.
Zu Beginn des Nachmittags warteteten die Plätze auf die Gäste. Bald sollte es umgekehrt sein.
Jetzt aber her mit dem Kuchen, oder?
Leider dienten die Mandlolinen nur der Dekoration. Viele hatte vielleicht auf ein kleines Konzert der Extraklasse gehofft.
Man sieht, es war genügend Kuchen vorhanden ...
Fleißige Helferinnen und Helfer des Zupforchesters richten den Kaffee her. Der Ansturm kann kommen.
Der erste Beigeordnete der Gemeinde Essingen, Jürgen Mittag, wollte ebenso seinen Kuchen genießen - was er dann auch tat.
Auch unser Bürgermeister mit seiner Frau war dieses Wochenende nicht in Urlaub, sondern kam, um den Kuchen des Zupforchesters zu begutachten und zu genießen.
Zurück zur Startseite