Mit Brot durch den Tag

Obwohl Brot eines der wichtigsten Lebensmittel ist, kann sich kaum einer vorstellen am Tag ausschließlich Brot zu verzehren. Ein Anlass für die Essinger Landfrauen mit Hilfe der Referentin Eva Johann einmal zu zeigen oder auch gezeigt zu bekommen, welche Vielfalt in Brotrezepten steckt.

Die einfachste Methode ein leckeres Brot zu zaubern, so Eva Johann, ist natürlich, es zu bestreichen. Hierzu gibt es im Handel reichlich Auswahl. Aber Landfrauen kommen nicht zusammen, um Einkaufserlebnisse auszutauschen, sondern, um neue Rezepte kennen zu lernen, um zu erfahren, was man alles selbst machen kann.

Schnittlauchcreme ist so ein kleines aber feines Beispiel dafür. Man nehme 150 g Schafskäse, zerdrücke ihn mit einer Gabel, füge 150 g Saure Sahne hinzu und mische 3 EL Schnittlauchröllchen darunter. Auf Salz kann man verzichten, da der Käse salzig genug ist. Die Creme sollte man am Tag vorher zubereiten, da sie dann sehr gut durchgezogen ist und noch besser schmeckt.

Als Vorspeise sehr würzig und wohlschmeckend, aber die Freude war groß, als die Brotpralinen zubereitet wurden und auf den Tisch kamen. Aus einer Brotscheibe werden je nach Größe 6 – 8 Stücke geschnitten, mit einer passenden Scheibe Feta und mit Basilikum belegt. Umwickelt werden die Brotpralinen mit Speck und in Butterschmalz von allen Seiten zart angebraten. Warm servieren und gleich essen. Lecker!

Salat gehört hier in unsren Breiten zu jedem Gericht dazu, aber da unser Thema ja „Mit Brot durch den Tag“ lautet, ist klar, dass es ein Brotsalat sein musste. Abgesehen davon, dass dieser Salat eine willkommenen frische Abwechslung darstellte, ist die Zubereitung denkbar einfach und muss nicht näher beschreiben werden. Nur, dass das Brot wie Croutons in einer Pfanne zubereitet und am Schluss unter den fertigen Salat gehoben wird.

Interessant ist das nächste Gericht, die „Bunte Brotrolle“ und bestens geeignet, um Brotreste aufzubrauchen. Zerkleinern Sie 300 g Brot, überbrühen es und lassen es weichen. Petersilie zerkleiner und mit Eiern und Gewürzen unter die Brotmasse mischen. 500 g verschiedene Gemüse sehr fein hacken und ebenfalls unter die Brotmasse heben. Jetzt halbieren, in zwei Kochbeutel geben und 30 Minuten gar ziehen lassen. Dazu kann man eine fruchtige Tomatensoße oder im Winter ein Apfel-Rotkohl-Gemüse reichen. Die Menge soll für 4 Personen reichen. Entscheiden Sie selbst.

Bunte Rolle mit selbstgemachter Tomatensauce

An diesem Abend gab es noch mehr zusehen, zu lernen und natürlich auch zu essen, wie z.B. ein Kirschkuchen, natürlich auch aus Brot, ...

... Vollkornbrot-Taler aus püriertem Vollkornbrot und ...
gefüllte Riesenchampignons, gefüllt mit Brot und Pecorino, ein italienischer Schafskäse, ursprünglich aus reiner Schafsmilch hergestellt.

Da ich die Landfrauen schon lange Jahre begleite, haben sich in dieser Zeit eine Menge an leckeren Rezepten angesammelt. Aber ich schlage vor, kommen Sie doch mal zu einem Landfrauentreffen und machen Sie mit. Alle Termine finden Sie hier unter Unser-Essinge.de



Zu allen Terminen >>>>>
Zurück zur Startseite