Preisträger "Jugend musiziert" 2016
Zupforchester - Startseite
Die Paten im Zupforchester
Preisträger 2016 "Jugend musiziert" auf Bundesebene
Preisträger spielen bei mehreren Konzerten
Weitere Landespreisträgerkonzerte 2016
Preisträger "Jugend musiziert" Landeswettbewerb 2016
Preisträger "Jugend musiziert" Regionalwettbewerb 2016
Landesgartenschau 2015
Preisträger Jugend musiziert 2015
Preisträger Landeswettbewerb 2015

Für unsere Kinder
Weihnachten in der Grundschule
Zackaria und der Sandwolf
Der übertölpelte Nußknacker
St. Martin 2011
Neueröffnung der Gemeindebücherei
Krippenspiel der Essinger Grundschule
Ritter Rost - Musical
Das zweite Adventsfenster
Filme 2016
Kirchenkonzert 2016
Kerwe 2016 - Teil 2
Kerwe 2016 - Teil 1
Raser ausbremsen
Lätare 2016 in Essingen
Kerweaufruf von Wolfgang Volz
Neujahrsempfang Essingen 2016
Verleihung der Wolfgang-von-
Dalbergmedaille 2016
1. PREIS BEIM REGIONALWETTBEWERB „JUGEND MUSIZIERT“ FÜR MANDOLINENDUO

Emilie Becker (11) aus Hochstadt und Matthieu Pabst (13) aus Essingen auch als Duo erfolgreich

Die beiden Nachwuchsspieler im Zupforchester Essingen –Emilie & Matthieu - sind beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Ludwigshafen in der Gruppenwertung der Kategorie Zupfinstrumente als Mandolinenduo angetreten. Mit einem anspruchsvollen Wettbewerbsprogramm, welches Stücke von Marlo Strauß, Emanuele Barbella und Tino Rossi umfasst, haben sie sich dort mit 23 von 25 möglichen Punkten einen 1. Preis mit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb erspielt, der Anfang März in Mainz stattfindet.

Die beiden Jugendlichen setzen damit ihre musikalische Erfolgsserie vom letzten Jahr fort, wo beide auf Landesebene in der Solowertung jeweils die vorderen Plätze belegten.

Beide Preisträger spielen im Zupforchester Essingen und werden seit ihrem 6. Lebensjahr von Denise Wambsganß unterrichtet, die neben ihrer Tätigkeit als musikalische Leiterin des Zupforchesters Essingen eine exzellente Ausbildungstätigkeit als Mandolinenpädagogin betreibt.

Besonderes Lob und Anerkennung für Fleiß, Ausdauer und Disziplin gebührt der 11-jährigen Emilie, die darüber hinaus auch noch in einem Quartett zusammen mit Anna Bagger (ebenfalls Mandoline und Schülerin von Denise Wambsganß), Flavius Wagner und Luke Winter eine Woche zuvor beim Regionalwettbewerb in Rastatt angetreten ist und mit diesem Quartett die Höchstpunktzahl von 25 Punkten mit einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb Baden-Württemberg erreichte.


v.l.n.r.: Anna Bagger (Mandoline), Flavius Winter (Gitarre), Emilie Becker (Mandoline), Luke Winter (Gitarre)



Zurück zur Startseite