Handball - SG WER


HALBFINALE HALBFINALE- HEY! HEY!

 Unsere Damen schafften am Sonntagabend, den 13.03.2011, den Einzug ins Pfalzpokal-Halbfinale. In der ersten Halbzeit gab es einen vorsichtigen Schlagabtausch beider Mannschaften. Somit ging es auch mit einem Unentschieden (10:10) in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff mussten unsere Mädels jedoch einen Rückschlag einstecken. Der TV Edigheim hatte einen Lauf und konnte mit 10:13 in Führung gehen. Nach einer Team-Timeout-Phase wusste unsere Mannschaft allerdings wieder wo der Weg hingehen sollte und war sich ihrem Können bewusst. Die SG glich mit tollen Toren zum 13:13 aus und der Pfalzligist TV Edigheim konnte das erhöhte Tempo unserer Damenmannschaft nicht mehr lange mithalten. Zudem verzweifelten die Gäste zusehends, an den guten Paraden unserer Torfrauen Denise und Karin.

Mit Blick darauf, dass das Halbfinale mit jedem Tor näher rückte, stieg die Euphorie auf und neben dem Spielfeld enorm. Unsere Damen waren nicht mehr zu stoppen und die Spielfreude konnte man den Spielerinnen regelrecht ansehen. Die SG WER erzielte ein Tor nach dem anderen und schlug den TV Edigheim letztlich mit 23:19. Mit diesem Sieg feiert das Team von Claudia Puk den größten Erfolg in der Pokalgeschichte der SG.

Trainerkommentar: "Meine Mannschaft hat auch an diesem Wochenende wieder gezeigt, dass sie einen großen Ehrgeiz hat und einen schönen Handball spielen kann. Bei diesem Pokalspiel kam jeder auf seine Kosten, egal ob Fan, Spieler oder Trainer.
Mädels das habt ihr KLASSE gemacht.Mal schauen wer jetzt kommt, aber dass ihr im Halbfinale steht, habt ihr euch schwer erarbeitet und verdient."

(Micha Scheib)

Zur Tabellenübersicht     -     Zurück zur Startseite